13. November 2017, Naturama Aargau

in Kooperation mit mediamus

weiterbildung

 

Neugierig machen, aber wie?

 

 

Menschen sind von Geburt bis zum Tod neugierige, lernende Wesen. Aus Faszination heraus Fragen stellen ist eine zentrale Grundlage von Lernen, Erkenntnis und Wissenschaft.

VermittlerInnen, KuratorInnen, Workshop-Leitende, Lehrpersonen und Outdoor-PädagogInnen kreieren und arbeiten in unterschiedlichen Lern-Welten. Wie locken sie Menschen aus der Reserve? Wie kitzeln sie die Neugierde der BesucherInnen?

Die mediamus-Weiterbildungstagung am 13. November 2017 im Naturama Aargau beleuchtete diese Fragen aus verschiedenen Blickwinkeln und zeigte „best practise“-Beispiele aus fünf verschiedenen Lern-Welten.

Tagungsdokumentation

Programm

Ab 08.30 Uhr

10.00 Uhr

 

 

 

11.00 Uhr

 

 

14.00 Uhr

 

 

16.00 Uhr

16.45 Uhr

Kaffee, meet and greet

Wie tickt das menschliche Gehirn?

Die Direktorin des Kulturama, Claudia Rütsche, erzählt, welche Erlebnisse und Einsichten ihr Team beim Kuratieren und Vermitteln der Ausstellung „Wie wir lernen“ hatte und immer noch hat.

Wie funktionieren Neugierde und Motivation?

Claude Bollier, bis 2016 Dozent an der Zürcher Hochschule für Heilpädagogik, macht die Probe aufs Exempel in der Dauerausstellung des Naturama Aargau.

Workshops (90 min) mit "best practise" aus der Vermittlung

Die Teilnehmenden erleben die Themen „am eigenen Leib“. Sie wählen mit der Anmeldung einen Workshop aus.

Austausch und Diskussion im Plenum

Ende der Tagung

Workshops

Geschäftsstelle mediamus   I   Länggassstrasse 38A   I   3012 Bern   I   079 780 96 03   I   info@mediamus.ch